Herzlich Willkommen!

Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an meiner Arbeit. "Einfach kreativ leben" ist seit jeher mein Lebensthema, ohne jegliche Beschränkungen was die Wahl der Mittel angeht. Ob Design, Malerei oder die Skulptur - ich nehme mir die Freiheit heraus, mich in jedem dieser Metiers kreativ auszudrücken. Eine Auswahl meiner Skulpturen in den Materialien Papierporzellan, Paperclay, Papier, Gips oder Bronze finden Sie in der Skulpturengalerie im oberen Menü.

Wenn "einfach kreativ leben" auch Ihr Herzenswunsch ist, dann sind Sie auf dieser Website richtig. Meine Begeisterung für die Kunst in all ihren Erscheinungsformen und speziell im Dreidimensionalen gebe ich seit Jahren in diversen Kreativseminaren weiter. Mehr zum Kursangebot finden Sie ebenfalls oben. Ich würde mich sehr freuen, auch Sie mit meiner Kreativität anstecken und inspirieren zu dürfen und wünsche viel Freude beim Entdecken!

Melde Dich für meinen Newsletter an!


Abtauchen in die Kunst im Schloss San Sebastiano im schönen Piemont

 

Ach, was war das für ein traumhaftes Ostern!

Ich durfte mich wieder einige Tage ins Kunstseminar von www.art-projekt.de im Schloss San Sebastiano im schönen Piemont einklinken und war dort sehr fleissig. Wie jedes Jahr grub ich mich in "mein" verwunschenes Atelier in der Orangerie des Schlosses ein und malte, modellierte und baute selbstvergessen in diversen Materialien vor mich hin. Nur das Material Knetbeton und ich sind noch keine Freunde geworden. Aber das war ja auch nur der erste Anlauf.....

Danke an den Bildhauerdozenten und Seminarleiter Sebastian Probst für diese wunderschöne Gelegenheit, endlich mal wieder für mich selbst kreativ zu sein, an die vielen anderen supernetten Seminarteilnehmer und besonders an die gastfreundliche Besitzerfamilie Garrone, die das Schloss so liebevoll pflegen und mit uns Künstlern teilen (weitere Infos unter www.castellosansebastiano.it).

Ich werde auf alle Fälle nächstes Jahr wieder dort sein. Wer kommt mit? 


Skulpturenausstellung beim Kunstsalon

"Maja & Friends" im Zunfthaus zur Waag

in Zürich vom 25. März 2018

 

Im 19. und 20. Jahrhundert waren Kunstsalons DIE angesagten Events und sowohl Maler, Musiker wie auch Literaten unterhielten und inspirierten sich gegenseitig. Diese Tradition hat die junge Schweizer Sopranistin Maja Fluri wiederbelebt und lud schon zum 50. Mal, nach Berlin und Wien diesmal in Zürich, zum Kunst-Salon mit dem Thema "Fabelwesen".

Zu hören waren Lieder von Elfen, Hexen und Loreleyen (u.a. von Clara & Robert Schumann, Felix Mendelssohn und Hugo Wolf) sowie spannende Faungeschichten. Der virtuose Geiger Giovanni Barbato und der hervorragende Pianist Riccardo Bovino brachten das berühmte "Prélude à l'après-midi d'un Faun" zum Klingen. Zu sehen war eine Auswahl meiner Faune und Halbwesen in Paperclay, Papier und Porzellan, sowie zwei meiner grafischen Bilder.

Es war ein spannender und inspirierender Abend und ich kann diesen Event wirklich sehr empfehlen. Die nächsten Termine finden Sie auf www.salon.majafluri.com